TAG DER PFLEGEBERATUNG
startet neue Webinar-Reihe 2022

Neu, 45 Minuten kompaktes Wissen einfach aufnehmen!

Um neben den beliebte FOCUS-KONGRESSEN für die Pflegeberatung relevante Themen- und Wissensbereiche zur Verfügung zu stellen, starten wir in diesem Jahr mit sechs spannenden Webinaren ein neues Angebot.

Gemeinsam mit Monika Rimbach-Schurig haben wir dieses Programm entwickelt.

Monika Rimbach-Schurig ist Krankenhausbetriebswirtin (VKD) und hat langjährige Erfahrungen als Pflegedienstleiterin und Qualitätsmanagerin gesammelt. Sie ist qualifizierte klinische Risikomanagerin sowie Organisations- und Prozessberaterin, Resilienztrainerin und tätig als Pflegeberaterin nach §37.3 SGB XI für einen ambulanten Kinderkrankenpflegedienst.

Monika Rimbach-Schurig

Inhaberin, WissensKonsil Seminare und Publikationen im Gesundheitwesen

Die 6 Webinare 2022:
DatumUhrzeitThema
Donnerstag, 06.01.202218:00 - 18:45 Uhr1. Schmerzmanagement: ein wichtiges Thema für die Pflegeberatung 37.3
Donnerstag, 03.03.202218:00 - 18:45 Uhr2. Mundgesundheit - worauf die Pflegeberatung 37.3 hinweisen sollte
Donnerstag, 05.05.202218:00 - 18:45 Uhr3. Digitale Welt und Smarthome Produkte
Donnerstag, 08.09.202218:00 - 18:45 Uhr4. Mobilität fördern: Welche Anregungen kann die Pflegeberatung geben?
Donnerstag, 06.10.202218:00 - 18:45 Uhr5. Außerklinische Beatmung - Was ändert sich?
Donnerstag, 01.12.202218:00 - 18:45 Uhr6. Anforderungen an die ambulanten Betreuungsdienste
1. Schmerzmanagement: ein wichtiges Thema für die Pflegeberatung 37.3

Donnerstag, 6. Januar 2022, 18:00 bis 18:45 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Schmerzen treten besonders häufig in der Gruppe älterer Erwachsener (≥ 65 Jahre) auf. Ab dem 75. Lebensjahr sollte man, so Geriater, jeden Menschen fragen, ob er Schmerzen hat. 60 % der älteren Pflegebedürftigen in Europa sind einer europäischen Studie zufolge (AdHOC) von Schmerzen betroffen. Erst 2015 wurden für ambulant versorgte auskunftsfähige, volljährige Pflegebedürftige in Deutschland eine Prävalenz von 68,5 % ermittelt.

Wir sehen, es gibt einen hohen Anteil von Menschen mit chronischen bzw. wiederkehrenden Schmerzen, die in ihrer Häuslichkeit leben. Gerade demenziell veränderte Menschen müssen gut im Blick sein, denn mit der Kognition ist das bei diesen Menschen so eine Sache. Ein Patient kann durchaus 12 Medikamente zu sich nehmen. Wie ist das mit der Schmerzmedikation in der Häuslichkeit, ja die Ärzt:innen sind für die Verordnung von Arzneimitteln zuständig. Aber reicht das? Es gibt Pflegebedürftige, die Schmerzen haben, es achtet aber niemand so richtig darauf. Warum das so ist?

In diesem Webinar wird auf Studien eingegangen und welche Gruppen in ihrer Selbstauskunft über ihre Schmerzen beeinträchtigt sind und warum die Pflegeberatung gerade für die Betroffenen so wichtig ist, damit das Thema „Schmerz“ nicht untergeht. Wir freuen uns über einen Austausch.

Darüber sprechen wir im Webinar am 6.1.2022:

  • Auskunftsfähigkeit von Betroffenen Personengruppen
  • Definition und Auswirkungen von Schmerz
  • Screening – Skalen – nicht pharmakologische Methoden
  • Deshalb Beratung!

    Und es gibt noch einen Tipp zu einem kostenlosen E-Training zur Schmerzerfassung.

Webinar-Tickets

Günstige Digital-Pakete 2021

Bei der Buchung aller verfügbaren Kongresse und Webinare ergeben sich deutliche Vorteile von bis über 23 % gegenüber dem Einzel-Ticketkauf (bei 9 Events 45 Euro Ersparnis). 

Mitglieder-Konditionen

Die Mitglieder der Vereine TAG DER PFLEGEBERATUNG e.V., Pflegende Angehörige e.V. und vom DBfK erhalten die Mitglieder-Konditionen. Schnell noch Mitglied werden? Hier jetzt noch möglich 😉

Hier buchen: