TAG DER PFLEGEBERATUNG FOKUS KONGRESSE 2021

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

FOKUS: Perspektiven

Der 3. FOKUS KONGRESS beschäftigt sich wieder mit Themen rund um die beruflichen Themen der Pflegeberatung. Hilke Specht stellt das Konzept Elder Care vor und im zweiten Impuls beschäftigt sich Claudia Henrichs intensiv mit den Möglichkeiten der “kundenorientierten”  37.3 Beratungsbesuche.

Save the Date!
18.11.2021
in Bremen 😉
Kongress-Agenda:
UhrzeitThema
8:45 – 8:50Begrüßung, Onboarding, Technische Unterstützung
8:50 – 9.00Statement / Antworten von Nicole Westig
9:00 – 10:00TOP 1 – Elder Care – Pflegeberatung in Unternehmen
10:00 – 11:00Regionales Networking Teil 1
10-00 – 11:00Diskussionsrunde mit Lukas Sander
11:00 – 12: 00TOP 2 – Bestandskunden beraten mit §37.3 Besuchen.
12:00 – 12:30Feedback und Verabschiedung
12:30 – 14:00Networking Teil 2
14.00Ende des Kongresses
Der aktuelle Morgen-Impuls aus der Politik
Klaus Holetschek

Angefragt

Foto: © Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Bayerns neuer Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek gibt in Sachen “Pflegereform” Gas. Wir versuchen ihn für den morgendlichen Impuls am 12.5. zu gewinnen.

Wie können Sie helfen, dass die Pflegeberatung vor Ort in der Familie ankommt?

“Drei Pflegebudgets sollen Pflegebedürftige unterstützen
Pflegereformen hat es in den vergangenen Jahren schon einige gegeben, aber es muss sich immer noch vieles ändern. Davon ist Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek überzeugt. Der CSU-Politiker will das Geld, das Pflegebedürftige erhalten, in drei verschiedene Budgets aufteilen: Zum einen soll es ein Budget geben etwa für Betreuung in einem Heim oder durch einen Pflegedienst. Daneben weitere Budgets für Unterstützung im Alltag und für Hilfe durch Angehörige. Davon verspricht sich Holetschek mehr Flexibilität.”

 

Quelle: BR24

Haupt-Programm

TOP 1 von 9:00 bis 10:00 Uhr

Referent: Hilke Specht
Titel: Elder Care – Pflegeberatung in Unternehmen

„Pflegeberatung in Unternehmen?“.

Erschließt sich der Zusammenhang auch nicht auf den ersten Blick, so wird bei näherer Betrachtung deutlich, dass Pflegeberatung in Unternehmen eine sinnvolle Ergänzung zu bereits bestehen regionalen Pflegeberatungsangeboten ist.
Thematisiert werden die Gründe, die für Pflegeberatung in Unternehmen sprechen. Die Möglichkeiten zur Vereinbarung von Beruf und Pflege, die Situation von pflegenden und berufstätigen Angehörigen und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur gesetzlich verankerten Pflegeberatung werden thematisiert.

Hilke Specht

Inhaberin, Specht & Klein Pflegeberatung

TOP 2 von 11:00 bis 12:00 Uhr

Referent: Claudia Henrichs
Titel: Bestandskunden beraten mit §37.3 Besuchen.

Der Geschäftsführer eines Pflege-Unternehmens hielt erstaunt den Atem an, um dann auszurufen: „Ach jetzt weiß ich, warum unsere Pflegekunden unsere zusätzlichen Angebote meistens ablehnen. Sie sehen uns ja nur, wenn sich mal wieder die Pflegesätze erhöht haben oder wir etwas Neues zu verkaufen haben!“

Was in jeder anderen Branche schon längst Schnee von gestern ist, Maßnahmen zur Bestandskunden-Bindung, spielt in der Pflege kaum eine Rolle. Dafür gibt es vielfältige Gründe.
Zum einen kommt der Begriff „Kunde“ bei vielen eher verschämt über die Lippen. Irgendwie passt das nicht zur Pflege. Lieber spricht man von Klienten (als ob man beim Rechtsanwalt wäre) oder Patienten (Klar, machen wir Pflegebedürftige noch kränker als sie sich fühlen).
Zum anderen liegt die unzureichende Bestandskundenbindung möglicherweise auch daran, dass sich der Pflegebedürftige eh nicht so leicht für einen neuen Pflegedienst entscheidet und er bzw. sie ja wöchentlich, wenn nicht sogar täglich Kontakt mit dem Pflegedienst über die Einsatzkräfte hat.

Ein schwerer Fehler für beide Seiten!

Martina Reichl, systemische Organisationsberaterin und Geschäftsführerin einer Sozialstation, erstaunte schon 2016 ihr Vortragspublikum als sie Ihr Erfolgsmodell vorstellte, das da heißt: „Innerhalb eines halben Jahres sechs Stunden Kontakt zum Pflegedienst!“ Und damit sind die Pflegeeinsätze nicht mitgezählt.
Der Erfolg gibt ihr recht: Enormes Umsatzwachstum, hochzufriedene Pflegekunden und motivierte Beratungsmitarbeitende.

In meinem Vortrag erfahren Sie, wie geplante, gut kommunizierte und kundenorientierte 37.3 Beratungsbesuche für Sachleistungskunden dazu beitragen können, ebenfalls dieses Ergebnis zu erreichen!

Claudia Henrichs

Expertin mit Herz für wirkungsvolle Kommunikation in der ambulanten Pflege, CHC-Team

Kongress-Tickets

Inkl. Video-Aufzeichnung

Alle Kongressteilnehmer erhalten die Video-Aufzeichnungen der Vorträge für einen Monat exklusiv. Sie bekommen die Zugangsdaten nach dem jeweiligen Kongress gemailt.

Günstige Digital-Pakete 2021

Bei der Buchung aller verfügbaren Kongresse und Webinare ergeben sich deutliche Vorteile von bis über 23 % gegenüber dem Einzel-Ticketkauf (bei 9 Events 45 Euro Ersparnis). 

Mitglieder-Konditionen

Die Mitglieder der Vereine TAG DER PFLEGEBERATUNG e.V., Pflegende Angehörige e.V. und vom DBfK erhalten die Mitglieder-Konditionen. Schnell noch Mitglied werden? Hier jetzt noch möglich 😉

Hier buchen: